2022


 Landfrauen unterstützen Kreis beim Sammeln und Sortieren von Hilfsgütern

 für Ukraine-Flüchtlinge in Krapkowice

 Im polnischen Kreis Krapkowice, mit dem der Landkreis Altenkirchen seit über 20 Jahren eine Partnerschaft pflegt, sind tausende Flüchtlinge aus der Ukraine gestrandet.

Die Kreisverwaltung Altenkirchen organisiert nun einen Transport mit Hilfsgütern, um die polnischen Freunde bei der Unterbringung und Versorgung der Flüchtlinge zu unterstützen.

In den beiden Osterwochen werden an drei Sammelstellen

                                    Altenkirchen, Kreisverwaltung / ehem. Cafeteria 

                                     Wissen, Rathausstraße 77 / ehem. Lady Chic 

                                      Wallmenroth, Hauptstraße 5 / ehem. Möbelhaus Diehl 

jeweils dienstags und donnerstags von 10 – 16 Uhr und samstags von 10 – 12 folgende Hilfsgüter entgegen genommen :

 - lang haltbares Essen in Dosen und Gläsern
  (Konserven aller Art, Nudeln, Eintöpfe, Gemüse, Fleisch etc.)  
- Fertigessen und Soßen, (Tüten, Dosen)
- Kartoffelpüree, Reis, Nudeln
- Kakao, Kaffee, Haferflocken
- Milchbrei und Milch für Babys
- Pampers
- Hygieneartikel

Die Spenden werden durch die Landfrauen gesammelt, sortiert und verpackt, um dann am 25. April 2022 auf die große Reise zu gehen.

***************************************

Die Bezirke Weyerbusch, Friedewald und Flammersfeld in der Schulung
Die Bezirke Weyerbusch, Friedewald und Flammersfeld in der Schulung

 

Digital.Vernetzt – Frauen im Ehrenamt

Auf Kreisebene und alle 9 Bezirke im LandFrauenverband Frischer Wind e. V. haben eine einheitliche Software für die Vereinsführung und -verwaltung erhalten und wurden in der Anwendung durch Referent Sascha Ax geschult. Von der Vereinsbuchhaltung über die Mitgliederverwaltung bis zum Beitragseinzug hilft die Software den Bezirken mit möglichst wenig Zeitaufwand optimal zu organisieren. Die neue Software soll ab 2022 in den Einsatz kommen. Im Rahmen der Sondermaßnahme des Bundesprogramms Ländliche Entwicklung (BULE) zur Stärkung von Frauen im ländlichen Ehrenamt „Digital.Vernetzt – Frauen im Ehrenamt stärken“ wurde das Projekt des LandFrauenverbandes Frischer Wind e. v. vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) gefördert. Mit dem Programm wird das bürgerschaftliche Engagement auf dem Land während der COVID 19 Pandemie unterstützt. Die Arbeit mit Schulungs- und Qualifizierungsmaßnahmen hat begonnen und steht kurz vor dem Abschluss.

*******************************

 

Kaufen und Spenden gehen Hand in Hand

LandFrauen helfen mit

 Am Samstag, 26. März wurde Eichelhardt zum Zentrum einer Spendenaktion. Die Eskalation in der Ukraine hat uns alle überrascht. Umso wichtiger ist es, unverzüglich Zeichen für Frieden und Freiheit zu geben und zu zeigen, dass wir alle mit der Ukraine zusammenstehen. Die EPG Pausa GmbH hat im Werksverkauf von FFP 2 Masken einen Betrag von 10 Cent pro Maske in den Spendentopf für humanitäre Hilfe oder für Flüchtlinge in Deutschland geworfen. Das Areal wurde mit den Masken in bunten Farben geschmückt. Um das Zusammenkommen Coronafrei zu halten, wurde jeder Gast am Eingang getestet. Für die Besucher gab es ab 12 Uhr Würstchen und Steaks vom Grill. Um 13 Uhr startete ein kurzweiliges Musikprogramm gestaltet von Dr. Matejko aus Windeck. Der LandFrauenverband Frischer Wind e. V. unterstützte die Aktion mit dem Verkauf von Kaffee und leckerem Kuchen. Ein Dank geht an alle Helfer und Helferinnen.

 

2021

*************************************************

Weihnachtsgebäck für das Ahrtal
Für die in Not geratenen Familien im Ahrtal möchten die LandFrauen ein Lächeln auf die Gesichter der Opfer der Flutkatastrophe zaubern und die Adventszeit ein wenig „versüßen“.  Weihnachten steht vor der Tür und viele Menschen haben keine Möglichkeit „Weihnachtsgebäck“ zu fertigen, da ihre Küchen und Häuser zerstört oder immer noch nicht bewohnbar sind. Der LandFrauenverband  Frischer Wind e. V. hat zur Backaktion für den guten Zweck aufgerufen und viele fleißige Helferinnen in allen neun Bezirken haben mitgemacht. Gut verpackt und mit herzlichen Grüßen in der Adventzeit versehen, wurden die Plätzchen durch die Vorsitzende
Gerlinde Eschemann und 1. Stellvertreterin Renate Nadrowitz an die Ahr vor Ort gebracht.  Eine herzliche Begrüßung erfolgte durch LandFrauenkreisvorsitzende Ingrid Strohe. Die einzelne Verteilung an die Familien und Institutionen übernehmen die dortigen LandFrauen im Kreis Ahrweiler. So kann sich ein Kindergarten über 80 Tüten und weitere durch die Flut geschädigte Familien über 195 Tüten erfreuen.
Bereits zu Beginn der Katastrophe wurde durch den LandFrauenverband Frischer Wind e. V. unter Mitwirkung aller Bezirke ein Betrag in Höhe von 4000,00 Euro an die Soforthilfe gespendet.
An dieser Stelle ein herzliches „Danke“ an alle Spender, Helfer und Unterstützer. 

LandFrauentag 2021

Hier können Sie sich die Veranstaltung noch mal auf youtube ansehen.

 https://youtu.be/gIKah96PzxM