Wanderung im Tal der kleinen Nister

 

Die LandFrauen aus dem Bezirk Wisserland luden zur Wanderung im Limbacher Tälchen ein.

 Begleitet durch die Wanderführerin Christel Forkmann vom Westerwald-Verein startete die Gruppe in Limbach, dem einzigen Ort,  durch den die Nister mittendurch fließt. 

Über einen Abschnitt des Westerwald-Steigs verlief der Weg an Kempfs-Mühle vorbei an einer ehemaligen Ölmühle zur Waldkapelle der Gemeinde Atzelgift. Diese 1996 aus Anlass der 600-Jahrfeier gebauten Kapelle bot einen Moment der Rast und auch der Ruhe im schön gestalteten Innenraum.  Weiter ging es zum eindrucksvoll gestalteten Ehrenhain Atzelgift, wo der Gefallenen der beiden Weltkriege gedacht wird.  Auch an den Überresten einer etwa 1.000 Jahre alten Burganlage in Streithausen wurde kurz Halt gemacht, bevor ein gemeinsames Kaffeetrinken den Abschluss bildete.