Link verschicken   Drucken
 

Bezirk Flammersfeld

Bezirk FlammersfeldFlammersfeld liegt 300m über dem Meeresspiegel in ruhiger, gesunder Höhenlage, umgeben von ausgedehnten Laub- und Nadelwäldern im rheinischen Westerwald. Der Ort ist von der A3 nur 10 Minuten entfernt und über die Anschlussstelle Neuwied/Altenkirchen erreichbar. Zur Verbandsgemeinde gehören 26 Ortsgemeinden und bildet die südwestliche Spitze des Kreises Altenkirchen.

Friedrich Wilhelm Raiffeisen hat in Flammersfeld seine Spuren hinterlassen. Der in Flammersfeld gegründete „Hülfsverein zur Unterstützung unbemittelter Landwirte“ entstand aus der Not der Landwirte heraus. Das Raiffeisenhaus ist Anziehungspunkt für viele Besucher aus der ganzen Welt. Die Genossenschaftsidee Raiffeisen ist immaterielles Kulturerbe.

 

Im Mittelpunkt stehen unter anderem die Weiterbildung in allen Fragen des täglichen Lebens, Wanderungen, Ernährung, Bildung und Kultur. Die Mitgliederzahl wächst in den letzten Jahren konstant und beträgt aktuell 163 und 8 Fördermitglieder.

Während der zahlreichen Treffen wird vieles gelehrt was das Wissen der Frauen bereichert. „Vieles was wir tun wird nach den Wünschen der Mitglieder organisiert“, so Heike Kuchhäuser. Außerdem finden jedes Jahr im Bauerngarten am Raiffeisenhaus zu wechselnden Themen Open-Air Veranstaltungen statt. Ob Cocktailabend, Kartoffel- oder Backesfest - es wird einiges angeboten. Jedes Jahr unterstützen die Flammersfelder LandFrauen die Ortsgemeinde und Lebenshilfe. (Heike Kuchhäuser)

Vorstand Flammersfeld

 


Vorsitzende: Heike Kuchhäuser, Rosenstraße 7, 57632 Flammersfeld, 0 26 85/73 55
1. Stellvertreterin: Martina Müller, Berg 9a, 57632 Orfgen, 01 60/72 22 23 1
2. Stellvertreterin: Dorothea Kiry, 02685/ 989720